Ehscda:GesetzgebungEPDG

From eHealth Suisse
Jump to: navigation, search
[edit] [[[:Vorlage:Purge]]] Documentation

Gesetzgebung Elektronisches Patientendossier (EPDG)

Dieses Material ist Teil

des Leitfadens eHealth Suisse Implementierungsleitfaden.

  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

Mit dem elektronischen Patientendossier sollen die Qualität der medizinischen Behandlung gestärkt, die Behandlungsprozesse verbessert, die Patientensicherheit erhöht und die Effizienz des Gesundheitssystems gesteigert sowie die Gesundheitskompetenz der Patientinnen und Patienten gefördert werden.
Das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier regelt die Rahmenbedingungen für die Einführung und Verbreitung des elektronischen Patientendossiers und ist seit 15. April 2017 in Kraft.
Für die vorliegende Spezifikation sind demnach die gesetzlichen Grundlagen zum EPDG relevant. Gesetz, Verordnungen, Erläuterungen und weitere Dokumente können beim BAG unter diesem Link bezogen werden.
Darüber sind auch OID Konzept, Empfehlungen und weitere Dokumente von "eHealth Suisse" relevant.