Ehscda:HL7 V3

From eHealth Suisse
Jump to: navigation, search
[edit] [[[:Vorlage:Purge]]] Documentation

HL7 V3

Dieses Material ist Teil

des Leitfadens eHealth Suisse Implementierungsleitfaden.

  • Direkt im Wiki geändert werden sollten Schreibfehler, ergänzende Hinweise.
  • Offene Fragen, die der Diskussionen bedürfen, sollten auf der Diskussionsseite aufgenommen werden.
  • Liste der Seiten dieses Leitfadens: hier, Liste der Seiten, in denen dieses Material verwendet (transkludiert) siehe hier .

HL7 steht für "Health Level Seven" und bezeichnet einen internationalen Standard zum elektronischen Austausch von Daten im Gesundheitswesen. Die Zahl „7“ bezieht sich auf die siebte Schicht des OSI Modells und drückt damit aus, dass HL7 primär die Kommunikation auf der applikatorischen Ebene standardisiert. HL7 hat seinen Ursprung 1987 in den USA. Mittlerweile ist es eine kommerzielle Organisation (HL7.org), die HL7 heute in den Versionen 2.x, 3.0 und FHIR anbietet. Gleichzeitig ist HL7.org die Dachorganisation aller HL7 Benutzer und koordiniert deren Aktivitäten auch auf internationaler Ebene. HL7-Affiliates existieren inzwischen in über 30 Ländern, darunter auch in der Schweiz.

Das vorliegende Austauschformat baut auf HL7 Version 3 auf. Version 3 ist XML-basiert und fusst auf einem umfangreichen Objektmodell, dem Reference Information Model (RIM). Dieses Modell bildet die Grundlage für Standards wie die Clinical Document Architecture (CDA) und damit auch für dieses Austauschformat.