epdv:Metadaten gemäss EPDV

Aus eHealth Suisse
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metadaten gemäss EPDV

Dieses Kapitel zeigt den Zusammenhang von CDA-CH V2 (2017) mit den Metadaten zum elektronischen Patientendossier (EPD) gemäss Anhang 3 der Verordnung des EDI über das elektronische Patientendossier, in Kraft getreten am 15. April 2017.

Value-Sets

Rolle des Autors

Erlaubtes Value-Set: EprAuthorRole (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: /ClinicalDocument/author/functionCode
Definiert im Template Author

Verfügbarkeitsstatus des Dokumentes

Erlaubtes Value-Set: EprDocumentAvailabilityStatus (201704.0-stable)
Approved für neue Dokumente, Deprecated für Dokumente die nicht mehr gültig sind - z.B. wenn Sie durch eine neuere Version ersetzt werden.
Entsprechendes CDA-Element: Keines, da es sich hier um ein reines IHE XDS.b Metadaten Attribut handelt.

Dokumentenklasse

Erlaubtes Value-Set: EprDocumentClassCode (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: Keines, da es sich hier um ein reines IHE XDS.b Metadaten Attribut handelt.

Vertraulichkeitsstufe

Erlaubtes Value-Set: EprDocumentConfidentialityCode (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: /ClinicalDocument/confidentialityCode
Definiert im Template Confidentiality Code
Enthält immer den ursprünglichen Wert, der zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments gültig ist und im Dokument niemals geändert wird, selbst wenn der Patient die Vertraulichkeitsstufe dieses Dokuments in seinem EPD ändert!

Format des Dokumentes

Fester Wert erforderlich: urn:che:epd:EPD_Structured_Document (Structured EPD document)
Value-Set EprDocumentFormatCode (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: Keines, da es sich hier um ein reines IHE XDS.b Metadaten Attribut handelt.
TODO: Nachführen nach Überarbeitung EPDV, Anhang 3 (URN wird evtl. geändert). Siehe auch Jira Eintrag EHS-74.

Typ der Gesundheitseinrichtung

Erlaubtes Value-Set: EprHealthcareFacilityTypeCode (201704.0-stable)
Passend zur herausgebenden Institution des CDA Dokuments.
Entsprechendes CDA-Element: Keines, da es sich hier um ein reines IHE XDS.b Metadaten Attribut handelt.
Hinweis: CDA bietet keinen Code an, um eine Organisation zu codieren, sonst hätte es da untergebracht werden können.

Sprache des Dokumentes

Erlaubtes Value-Set: EprDocumentLanguage (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: /ClinicalDocument/languageCode
CDA erfordert die Verwendung von RFC 5646 (Nachfolge-RFC vom in CDA R2 (2005) genannten IETF RFC 3066), aber der Wert im CDA Dokument muss mit dem Wert der Metadaten übereinstimmen. Dies ist durch den Akteur 'Document Source' des IHE Integrationsprofils XDS.b sicherzustellen.
TODO: Nachführen nach Überarbeitung EPDV, Anhang 3 (IHE ITI TF3, Kapitel "4.2.3.2.13 DocumentEntry.languageCode" verlangt auch RFC 5646). Siehe auch Jira Eintrag EHS-45 und Jira Eintrag EPD-86.

MIME Typ des Dokumentes

Fester Wert erforderlich: text/xml (XML-Text) du Value-Set EprDocumentMimeType (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: Keines, da es sich hier um ein reines IHE XDS.b Metadaten Attribut handelt.

Medizinische Fachrichtung der in dem Dokument erfassten Daten

Erlaubtes Value-Set: EprDocumentPracticeSettingCode (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: Keines, da es sich hier um ein reines IHE XDS.b Metadaten Attribut handelt.

Geschlecht der Patientin oder des Patienten

Erlaubtes Value-Set: EprGender (201704.1-beta)
Entsprechendes CDA-Element: /ClinicalDocument/recordTarget/patientRole/patient/administrativeGenderCode
Definiert im Template Patient - recordTarget

Typ des Dokumentes

Erlaubtes Value-Set: EprDocumentTypeCode (201704.0-stable)
Entsprechendes CDA-Element: /ClinicalDocument/code/translation
Definiert im Template Document Code

Metadaten Attribute für DocumentEntry

Folgende, weiteren Metadaten können bei der Einstellung in das EPD aus einem CDA-CH Dokument übernommen werden (gilt nur für "Stable DocumentEntry"; siehe auch IHE ITI-TF3, Table 4.2.3.2-1: DocumentEntry Metadata Attribute Definition).
Wenn in einem der nachfolgenden Kapitel ein XPath angegeben ist, kann die entsprechende Information aus CDA-CH Dokumenten entnommen werden. Ansonsten steht eine der folgenden Abkürzungen:

  • N/A (not available) für nicht verfügbar, wenn die Information nicht in CDA-CH Dokumenten enthalten ist.
  • tbd (do be defined), wenn die EPDV keine oder noch zu wenig genaue Angaben macht, um hier eine Aussage treffen zu können.

author

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/author

Attribute zu Autor:

  1. authorPerson:
    /ClinicalDocument/author/assignedAuthor/assignedPerson
    Hinweis zum Thema "Gerät oder Software als Autor": Alternativ zu einer Person kann in CDA-CH auch ein Gerät oder eine Software als Autor angegeben werden (/ClinicalDocument/author/assignedAuthor/assignedAuthoringDevice). Die Zugriffrechte im EPD werden aber stets an Personen vergeben und deshalb kann das EPD Metadaten Attribut 'authorPerson' aus CDA-CH nicht ermittelt werden, wenn es sich um ein Dokument handelt, das von einem Gerät oder einer Software erstellt worden ist.
  2. authorInstitution:
    /ClinicalDocument/author/assignedAuthor/representedOrganization
  3. authorRole:
    /ClinicalDocument/author/functionCode[@codeSystem='2.16.840.1.113883.6.96']/@code
    Value-Set: #Rolle_des_Autors
  4. authorSpecialty: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)
  5. authorTelecommunication:
    /ClinicalDocument/author/assignedAuthor/telecom

availabilityStatus

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)
Value-Set: #Verf.C3.BCgbarkeitsstatus_des_Dokumentes
Approved für neue Dokumente, Deprecated für Dokumente die nicht mehr gültig sind (z.B. wenn Sie durch eine neuere Version ersetzt werden).

classCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: Über die Zuordnung zwischen Dokumenten-Typen und Dokumenten-Klassen gemäss EPDV, Anhang 3 (Kapitel "2.11 Typ des Dokumentes", Spalte "Gehört zu Dokumentenklasse aus 2.3").

comments

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)

confidentialityCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/confidentialityCode[@codeSystem='2.16.840.1.113883.6.96']/@code
Value-Set: #Vertraulichkeitsstufe

creationTime

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/effectiveTime/@value

entryUUID

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe des XDS.b Repositories).

eventCodeList

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/documentationOf/serviceEvent
Umsetzung gemäss EPDV: tbd

formatCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)
Siehe auch: #Format_des_Dokumentes

hash

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe des XDS.b Repositories).

healthcareFacilityTypeCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)
Siehe auch #Typ_der_Gesundheitseinrichtung

homeCommunityId

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe des XDS.b Repositories oder der Registry)
Hinweis: Identifikation der Gemeinschaft gemäss dem zentralen Dienst "Community Portal Index (CPI)" zur Verwendung im Gemeinschafts-übergreifenden EPD-Zugriff (IHE XCA).

languageCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/languageCode/@code
Siehe auch #Sprache_des_Dokumentes

legalAuthenticator

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/legalAuthenticator

limitedMetadata

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)

mimeType

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: Fester Wert text/xml für CDA-CH.
Siehe auch #MIME_Typ_des_Dokumentes

objectType

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)

patientId

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/recordTarget/patientRole/id[@root=...]
Es handelt sich hier um die eindeutige Patientenidentifikation der Gemeinschaft (MPI-PID), wobei bei '...' die OID der Gemeinschaft angegeben wird.

practiceSettingCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe der IHE XDS.b Document Source)
Siehe auch #Medizinische_Fachrichtung_der_in_dem_Dokument_erfassten_Daten.

referenceIdList

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/setId
Die setId bezeichnet den Stamm von Dokumenten. Sie bleibt über alle Versionen der Dokumente gleich (initialer Wert bleibt erhalten).

repositoryUniqueId

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe des IHE XDS.b Repository)

serviceStartTime

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/documentationOf/serviceEvent/effectiveTime/low/@value
Umsetzung gemäss EPDV: tbd

serviceStopTime

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/documentationOf/serviceEvent/effectiveTime/high/@value
Umsetzung gemäss EPDV: tbd

size

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (Aufgabe des IHE XDS.b Repository)

sourcePatientId

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/recordTarget/patientRole/id[not(@root=('2.16.756.5.31', '2.16.756.5.32', '2.16.756.5.30.1.127.3.10.3', ...))]
Es handelt sich hier um alle weiteren Patientenidentifikationen, insbesondere den lokalen Patientenidentifikationen in den Primärsystemen.
Umsetzung gemäss EPDV, Anhang 4: Es darf weder die Versichertennummer nach Artikel 50c des Bundesgesetzes vom 20. Dezember 19462 über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV-Nummer) noch die Patientenidentifikationsnummer nach Artikel 4 des Bundesgesetzes vom 19. Juni 20153 über das elektronische Patientendossier verwendet werden (EPD-PID).
Bei '...' wird die OID der Gemeinschaft angegeben.
CDA-CH Dokumente werden auch ausserhalb des EPD eingesetzt. Unter anderem auch in Anwendungsfällen, wo die AHV-Nummer explizit erlaubt oder sogar zwingend ist. CDA-CH macht deshalb keine Einschränkungen bei der Verwendung von Patientenidentifikationen.
Bei der Extraktion der Daten muss demzufolge sichergestellt werden, dass weder AHV-Nummer (2.16.756.5.31 AHV N11; 2.16.756.5.32 AHV N13), noch EPR-SPID (2.16.756.5.30.1.127.3.10.3) in die EPD Metadaten gelangen.

sourcePatientInfo

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/recordTarget/patientRole
Umsetzung gemäss EPDV: tbd

title

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/title

typeCode

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/code/translation[@codeSystem='2.16.840.1.113883.6.96']/@code
Value-Set: #Typ_des_Dokumentes

uniqueId

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten:
/ClinicalDocument/id

URI

Ermittlung in CDA-CH Dokumenten: N/A (ist nur für IHE XDM zwingend).
Umsetzung gemäss EPDV: tbd